Grußwort des CSD Deutschland e.V.

 

Wir haben die Wahl !

Dieses Jahr 2017 steht, wie seit langem keines mehr, im Fokus von Wahlentscheidungen.  Aus 2016 klingt noch der doppelte Donnerhall mit Brexit und Trump nach. Österreich, die Niederlande und die Türkei  zeigen wie breit und gespalten die Gesellschaft ist und bei uns weisen die Landtagswahlen im Saarland, in Schleswig-Holstein und NRW den Weg zur Bundestagswahl im September.

Seit der Einführung des Lebenspartnerschaftsgesetzes vor nunmehr 16 Jahren hat es keine Bundesregierung mehr geschafft und auch nicht gewollt, dass es zur vollständigen Gleichstellung kommt. Auch eine Novellierung des Transsexuellengesetzes ist mehr als überfällig,  von der Ergänzung des §3, um das Merkmal der der sexuellen Orientierung, im Grundgesetz ganz zu schweigen.

Deshalb gehen wir auf die Straße! Deshalb ist jeder CSD wichtig für unser Land – ganz egal ob er 200  oder 500.000 Menschen erreicht! Wir müssen uns zeigen und hörbar und sichtbar sein.

Wir dürfen den Rollback- Bewegungen von Rechts nicht im Vertrauen auf die Vernunft der schweigenden Mehrheit stumm zusehen.  Jede und Jeder steht in der Verantwortung für eine freie, offene  und demokratische Gesellschaft einzustehen und zu demonstrieren. Sowohl beim CSD auf der Straße als auch im Wahllokal.

Auch wenn die großen Parteien uns dauerhaft enttäuscht haben und unser Glaube in Wahlprogramme und Versprechungen gerade in einem Wahljahr gegen Null geht, ist es immens wichtig, gerade jetzt unsere Stimme zu erheben und abzugeben  – für Demokratie und Diversität.

Wir wünschen den CSD’s und Ihren Organisatorinnen und Organisatoren  eine erfolgreiche, spannende, bunte und politisch fruchtbare CSD Saison 2017.

CSD Deutschland e.V.