Die BUGA Freunde Koblenz und der CSD Koblenz setzten gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz!

[Bild: (c) Reinhard Schütte]

[11.11.2017]

Die Vereine „Freunde der Bundesgartenschau Koblenz 2011 e.V.“ (BUGA-Freunde Koblenz) und der „Verein zur Förderung des Koblenzer Christopher Street Days e.V.“ (CSD Koblenz) setzten am 10.11.2017 gemeinsam ein Zeichen für gelebte Vielfalt, Akzeptanz, Chancengleichheit und Wertschätzung in Koblenz und der Region.

Die Regenbogenfahne, die in vielen Kulturen als Symbol für Aufbruch, Veränderung und Frieden, als Zeichen für Toleranz und Akzeptanz der Vielfalt von Lebensformen, sowie der Hoffnung und Sehnsucht gesehen wird, wird zukünftig auch bei uns in Koblenz im Festungspark der Feste Ehrenbreitstein erblühen.

Ile de France, Hermitage, Strong Gold, Spring Dream, Blue Beauty oder Recreado sind einige der wohlklingenden Namen der Tulpen, deren Zwiebeln nun unbedingt in der Erde vergraben werden mussten, wenn sie von April bis Mai ihre Farbenpracht entfalten sollen. Die Pflanzfläche betragt 5 x 7 m.

Die Idee zu dieser Pflanzaktion der Regenbogenfahne entstand vor einigen Monaten bei einem Gesprächstermin der BUGA-Freunden Koblenz und dem CSD Koblenz am „grünen Tisch“. Nach Beratung mit den Stadtgärtnern wurde eine Pflanzfläche im Festungspark in der Nähe der Leselounge und des Informations- und Verleihpavillons der BUGA-Freunde Koblenz festgelegt.

„Die fachgerechte Auswahl der Tulpen und Vorbereitung des Beetes übernahmen freundlicherweise die Stadtgärtner. Mitglieder beider Vereine, ausgestattet mit Pflanzkelle und unterstützt durch das Team Staudenpflege der BUGA-Freunde, machten sich voller Elan an die Arbeit, um die 5000 Tulpenzwiebeln in die Erde zu setzen“, sagt Anna Maria Schuster, Geschäftsführerin der BUGA-Freunde Koblenz.

„In Anlehnung an das Themenjahr 2017 der Antidiskriminierungsstelle des Bundes„Gleiches Recht für jede Liebe“ – und das Jubiläumsjahr des Koblenzer Christopher Street Days, der in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiern durfte, bringen wir bei uns in Koblenz die Symbolik der sechs Regenbogenfarben zum Ausdruck, wie sie seit 1978 für die Bewegung der lesbischen, schwulen, bi- und transsexuellen, der transidenten, der intersexuellen und der queeren Menschen hat.

Die Farben der Regenbogenfahne stehen für *Leben * Gesundheit * Sonnenlicht * Natur* Harmonie * Geist

Wir sind der Meinung, dass diese Symbole übergreifend für ALLE MENSCHEN gelten, unabhängig der sexuellen Orientierung, des Geschlechts, des Alters, der Herkunft oder Nationalität, der Religion oder Weltanschauung, bzw. der Menschen mit Behinderung,“ betont Arnd Krohmann, Vorstandsmitglied des CSD Koblenz.

Die Bilder der Aktion stehen hier zur Verfügung.