We are PART of Culture – Frankfurt

[27.10.2017]

Kunstausstellung im Frankfurter Hauptbahnhof
26.10 – 14.11.2017   [Facebook]

Das gemeinnützige Projekt 100% Mensch zeigt von Herbst 2017 – Frühjahr 2019 die Diversity-Kunstausstellung WE ARE PART OF CULTURE zum prägenden Beitrag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transsexuellen, Intersexuellen und queeren Menschen an der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung Europas.

[Bild: Projekt 100% Mensch]

Ausgestellt werden 30 speziell für die Ausstellung angefertigte Portraits von gleichgeschlechtlich liebenden Persönlichkeiten und Menschen mit einer geschlechtlichen Thematik wie Friedrich II. von Preußen, Lili Elbe, Selma Lagerlöf und Virginia Woolf, die einen nachhaltigen Einfluss auf Kultur, Politik oder Gesellschaft hatten. Die Kunstwerke werden von bekannten Künstlerinnen und Künstlern wie z.B. Ralf König (Köln), Robert W. Richards Art (NY), Gerda Laufenberg (Köln), Anne ‚Blondie‘ Bengard u.a. in unterschiedlichsten Techniken von Öl, Tusche und Zeichnungen bis hin zu StreetArt und Cartoon erstellt und verbinden sich untereinander durch eine Farbreduktion auf rot, schwarz und weiß.

Ziel der Ausstellung ist es, die sonst häufig thematisierte „Opferrolle“ aufzubrechen und die teilweise bahnbrechenden Leistungen zu präsentieren. Die Begleittexte zu den Kunstwerken, der Ausstellungskatalog sowie die Informationsmaterialien wurden auf deutsch, englisch, russisch und arabisch erstellt.
Mit der Deutsche Bahn AG (Deutsche Bahn Konzern) konnte eine Kooperationspartnerin gefunden werden, die der Ausstellung die Möglichkeit eröffnet, in den großen Bahnhöfen Deutschlands gezeigt zu werden und so ein breitgestreutes Publikum zu erreichen. Der Grad der Niederschwelligkeit, der Barrierefreiheit und der „Zufälligkeit der Begegnung“ sind für diese Form der Diversity-Ausstellung einzigartig. Die Ausstellung WE ARE PART OF CULTURE wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“ sowie durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gefördert.

Berlin | 28.09. – 07.10.2017
Frankfurt | 26.10. – 14.11.2017
Köln | 20.02. – 04.03.2018
Düsseldorf | 06.03. – 18.03.2018
Duisburg | 20.03. – 01.04.2018
Essen | 03.04. – 15.04.2018
Bochum | 17.04. – 29.04.2018
Dortmund | 01.05. – 13.05.2018
Münster | 15.05. – 27.05.2018
u.v.m.

weitere Informationen unter http://www.wapoc.de/