HEUTE – Chem-Sex: Voll verpeilt. Oder was?

[17.08.2017]

GHB/GBL, Crystal Meth, Kokain, Ketamin, Mephedron und einiges mehr – das Angebot an Sexdrogen, sprich Chems [‚K:ems‘], ist nicht klein. Für manche schwule Männer gehören Chems zum Sex, um die Lust zu steigern und Glücksgefühle zu verstärken. Sie können aber auch zu Folgeschäden führen.

ICH WEISS WAS ICH TU-Rollenmodell Florian berichtet von eigenen Konsumerfahrungen und informiert sachlich über Motivationsgründe, Herausforderungen sowie auch mögliche Probleme. Nach dem Rundumblick von Florian gibt es einen offenen Austausch mit den Besucher_innen, denn das Thema „Chemsex“ und „Partydrogen“ wird in der Community erfahrungsgemäß kontrovers diskutiert.

Die Präventionskampagne ICH WEISS WAS ICH TU der Deutschen AIDS-Hilfe freut sich gemeinsam mit dem Verein zur Förderung des Koblenzer Christopher Street Days e.V. und RAT&TAT Koblenz e.V. auf einen lebendigen Themenabend.

Die Veranstaltung wird den in Räumlichkeiten von RAT&TAT Koblenz e.V., Moselweißer Straße 65 in Koblenz, in der Zeit von 17:30 Uhr – 20:00 Uhr, stattfinden.